zum Inhalt springen

Schedia, Alexandrias Hafen am Kanopischen Nil

1 / 2

Mit der Gründung Alexandrias erfolgte auch der Bau eines 30 km langen Kanals zum Kanopischen Nilarm. An seinem Beginn lag Schedia, anfänglich eine Zoll- und Militärposten, später einer der wichtigsten Warenumschlagsplätze Ägyptens. Zur Klärung der Siedlungsgeschichte werden seit 2003, zusammen mit der Universität Göttingen, geophysikalische und geoarchäologische Untersuchungen sowie Ausgrabungen durchgeführt. Eine detaillierte Analyse der Keramik verfolgt wirtschaftshistorische Fragestellungen. Seit der letzten Feldforschungskampagne 2009 finden jährliche Aufarbeitungskampagnen zur Untersuchung des Fundmaterials statt.

http://schedia.de/

Leitung:

Marianne Bergmann, Michael Heinzelmann

Förderung:

Fritz Thyssen Stiftung, Deutsche Forschungsgemeinschaft

Publikationen

  • M. Bergmann, M. Heinzelmann, Schedia, Alexandrias Hafen am Kanopischen Nil, Zwischenbericht zu den Arbeiten 2003 - 2007, in: HASB 20, 2007, 65 ff.
  • M. Bergmann, M. Heinzelmann, The tholos-bath at Schedia, in: M.F. Boussac e.a. (Eds), Le bain collectif en Egypte. Des balaneia antiques aux hammams contemporains: origines, evolution et actualité des pratiques. Proceedings of a conference at Alexandria 2006 (2009) 87 ff.
  • M. Bergmann, M. Heinzelmann, Schedia, Alexandria’s Harbour on the Canopic Nile. Interim Report on the German Mission at Kom el Giza/Beheira (2003-2008), in: L. Blue (Hrsg.), Lake Mareotis: Reconstructing the Past (2010), 107-117
  • M. Bergmann, M. Heinzelmann, Schedia - Zollstation und Flusshafen Alexandrias am Kanopischen Nil, in: S. Ladstätter, F. Pirson, Th. Schmidts (Hrsg.), Häfen und Hafenstädte im östlichen Mittelmeerraum von der Antike bis in byzantinische Zeit, BYZAS 19, 2014, 101-112
  • M. Bergmann, M. Heinzelmann, Schedia. Alexandria's customs station and river port on the Canopic Nile, in: P. Pomerey (Hrsg.), La batellerie égyptienne. Archéologie, histoire, ethnographie (Alexandria 2015) 87-98

Online-Berichte

Qualifikationsarbeiten:

  • A. Herbst, Netzmessung mit GPS und Totalnivellier in Ägypten (Diplomarbeit 2005)
  • K. Weber, Die figürlichen Terrakotten aus dem antiken Schedia bei Alexandria (Magisterarbeit 2011)
  • R. Reimann‚ Krüge und Kannen. Aus dem Repertoire der lokalen Gebrauchskeramik aus Schedia (Magisterarbeit 2012)
  • A. Groß, Die Siedlungsgeschichte des antiken Schedia bei Alexandria: Kom el Giza (Magisterarbeit 2015)