zum Inhalt springen

Nekropolen von Pergamon

Trotz der langen deutschen Forschungstradition in der ehemaligen Hauptstadt der Attaliden, Pergamon, sind die hellenistisch-römischen Nekropolen der Stadt bislang nur unsystematisch untersucht worden. In Kooperation mit dem Deutschen Archäologischen Institut Istanbul widmet sich das Kölner Institut der systematischen Erfassung, Dokumentation und Analyse der Funde und Befunde aus älteren Grabungen. Ziel ist eine monographische Vorlage. Die Studie wird federführend von Frau Dr. Ute Kelp durchgeführt und von der deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert.

Leitung

Michael Heinzelmann, Felix Pirson

Laufzeit

2011-2013

Mitarbeiter

Ute Kelp

Kooperation

Deutsches Archäologisches Institut Istanbul

Förderung

Deutsche Forschungsgemeinschaft