skip to content

Forschung aktuell

Mai 2014: Die Antike in Zeichnung, Plan und Bauaufnahme in Arachne

Das CoDArchLab der Universität zu Köln arbeitet seit Februar 2012 mit dem Deutschen Archäologischen Institut Rom an der digitalen Aufbereitung und wissenschaftlichen Kontextualisierung der Sammlung »historische Handzeichnungen« und des sog. »Architektenarchivs«.

Die Ergebnisse des DFG geförderten Projektes »Die Antike in Zeichnung, Plan und Bauaufnahme in Arachne: primäre Dokumentationsmaterialien des 19. und 20. Jahrhunderts im Deutschen Archäologischen Institut Rom« sind über die Objektdatenbank ARACHNE nun weltweit kostenlos zugänglich. Arachne ist die zentrale Objektdatenbank des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) und des Archäologischen Instituts der Universität zu Köln, administriert von Reinhard Förtsch. Die Bestände von etwa 9.500 Handzeichnungen enthalten folgende Komplexe: Keramik (abgeschlossen), Wandmalerei, Topographie, Architektur, Skulptur sowie Kleinfunde (in Arbeit).

Link: http://arachne.uni-koeln.de/drupal/?q=de/node/335

Leitung: Prof. Dr. R. Förtsch – Dr. Th. Fröhlich

Kooperation: Deutsches Archäologisches Institut Rom

Mitarbeiter: Sebastian Cuy (IT), Francesca Garello (Archiv), Shabnam Moshfegh Nia (CoDArchLab), Marina Unger (DAI Rom), Fabian Zavodnik (IT)

Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)