zum Inhalt springen

Lea Kreuzburg B.A.

Lebenslauf

  • 2009 – 2014 Studium an der Universität zu Köln, Fächer Klassische Archäologie und Archäologie der römischen Provinzen
  • 07.04.2014 Hochschulabschluss Bachelor of Arts bei Prof. Dr. Dagmar Grassinger, Arbeitsthema: „Herakles und die Kerkopen. Ikonographische Untersuchungen der Darstellungen.“
  • seit 2014 Masterstudium an der Universität zu Kön, Klassische Archäologie
  • seit Oktober 2014 WHK im Projekt „Fotothek“ des DAI, Abteilung Rom, Standort Köln
  • 2015 – 2016 Arbeitsstelle für Digitale Archäologie Köln (CoDArchLab), Aufarbeitung und Digitalisierung des Farbbild – Nachlasses von B. Malter
  • 2016 Zeichnen und Digitalisierung von Keramik für den LVR – Archäologischer Park Xanten

Forschungsschwerpunkte

  • geometrisches und archaisches Griechenland
  • Skulptur
  • Bildkonzepte auf Vasen

Projekte

  • 6,5-wöchiges Grabungskampagne in Assuan (Ägypten), Schweizerisches Archäologisches Institut Kairo
  • Geophysikalische Prospektion auf Capri (Italien)
  • Geophysikalische Prospektion in Ostia (Italien)
  • Geophysikalische Prospektion in Vibo Valentia und Selinunt (Italien/Sizilien)
  • Geophysikalische Prospektion in Trier
  • Verschiedene Grabungskampagnen und Innendienst in Köln, Römisch – Germanisches Museum
  • Verschiedene Grabungskampagnen in Nettersheim (Eifel)