Master-Studiengang 'Antike Sprachen und Kulturen'

Master Klassische Archäologie

Master-Studiengang 'Antike Sprachen und Kulturen' (ASuK)
Studienrichtung 'Klassische Archäologie'
Studienrichtung 'Archäologie der Römischen Provinzen'

(Vergleiche auch den neuen MA-Studiengang 'Archäologie')

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassungsvoraussetzungen: Zum Masterstudium im Fach Antike Sprachen und Kulturen, Studienrichtung Klassische Archäologie kann zugelassen werden, wer einen Bachelorabschluss im Fach Archäologie mit Spezialisierung Klassische Archäologie oder einen vergleichbaren Studienabschluss in einem entsprechenden Fach erworben hat.

Nach Einzelfallprüfung können auch Bachelorabsolventinnen/-absolventen sowie Absolventinnen / Absolventen mit einem vergleichbaren Studienabschluss aus affinen Fächern zugelassen werden, sofern im vorausgegangenen Studium wenigstens 40 einschlägige CP im Bereich Klassische Archäologie erworben wurden. Die Entscheidung über die Zulassung trifft der Prüfungsausschuss in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachvertreterinnen oder Fachvertretern. Dabei können Auflagen gemacht werden. In jeden Fall sind Kenntnisse des Lateinischen im Umfang des Latinums und Englischkenntnisse auf dem Niveau von Stufe B2 CEF nachzuweisen.

Studienvoraussetzungen:
Lateinkenntnisse im Umfang des Latinums sind spätestens bei Anmeldung zur ersten Masterprüfung nachzuweisen. Sofern die Masterarbeit in der Studienrichtung Klassische Archäologie geschrieben wird, sind Kenntnisse des Altgriechischen im Umfang des Graecums erforderlich. Das Graecum ist spätestens bei Anmeldung der Masterarbeit nachzuweisen. Vgl. auch die Zulassungsvoraussetzungen.

Sie interessieren sich für ein Master-Studium in Köln?
Kontaktieren Sie uns frühzeitig. Wir beraten Sie gerne:

  1. zu Fragen inhaltlicher Art: Prof. Dr. Michael Heinzelmann