Sebastian Hageneuer, M.A.

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Dienstzimmer: 214

Telefon: +49/(0)221-470 5228

Email: s.hageneuer@uni-koeln.de

 

 

 


Lebenslauf

Vorträge

Projekte

Forschungsschwerpunkte

 

Lebenslauf

1981 geboren in Berlin

2000 Abitur am Marie-Curie-Gymnasium in Berlin

2000-2002 Studium des Faches Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin

2002-2010 Studium der Vorderasiatischen Archäologie, Altorientalistik und Ur- und Frühgeschichte an der Freien Universität Berlin

2004-2009 Studentische Hilfskraft des Tell Fecheriye Projektes (Syrien) an der Freien Universität Berlin

2008-2010 Studentische Hilfskraft des Exzellenzclusters TOPOI an der Freien Universität Berlin

2008-2010 Studentische Hilfskraft des Sohr Damb Projektes (Pakistan) des Deutschen Archäologischen Instituts

2008-2016 Freiberufliche Tätigkeit bei Artefacts (siehe Projekte)

2010 Magister Artium im Fach Vorderasiatische Archäologie. Thema der Magisterarbeit: „Strukturelle und funktionale Untersuchungen mittanizeitlicher Palastarchitektur“

2010-2011 Wissenschaftliche Hilfskraft des Sohr Damb Projektes (Pakistan) und Herat Projektes (Afghanistan) des Deutschen Archäologischen Instituts

Seit 2013 Promotion an der Freien Universität Berlin mit dem Thema: „Entwicklungsgeschichte der Architektur-Rekonstruktion in den Bildmedien der Vorderasiatischen Archäologie“

Seit 2013 Teilnahme an der Forschungsgruppe „XXL – Big buildings, big architecture?“ des Exzellenzclusters TOPOI an der Freien Universität Berlin

Seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Archäoinformatik, Archäologisches Institut an der Universität zu Köln

 

zurück

 

Publikationen

  • Hageneuer, S. 2012: Königliche Gärten als konstitutive Elemente altorientalischer Städte, in: Rödel-Braune, C./Waschke, C. (Hrsg.), Orte des Geschehens. Interaktionsräume als konstitutive Elemente der antiken Stadt. Geschichte Bd. 110, Berlin, 155-172.

    Bator, S./van Ess, M./Hageneuer, S. 2013: Visualisierung der Architektur von Uruk, in: Crüsemann, N. et al. (Hrsg.), Uruk - 5000 Jahre Megacity (Ausstellungskatalog), Petersberg, 365-371.

    Hageneuer, S. 2014: The visualisation of Uruk - First impressions of the first metropolis in the world, in: Börner, W./Uhrlitz, S. (Hrsg.), Proceedings of the 18th Conference on Cultural Heritage and New Technologies, Wien.

    --- 2015: Bilder vergangener Kulturen - Architektur-Rekonstruktionen in der Vorderasiatischen Archäologie des 19. und 20. Jahrhunderts, Alter Orient Aktuell 13/2015, 4-9.

    --- 2016: Le Temple blanc d'Uruk sur sa haute terrasse, in: Quenet, P. (Hrsg.), Ana ziqquratim. Sur la piste de Babel (Ausstellungskatalog), Strasbourg, 112-113.

  • --- 2016: The influence of early architectural reconstruction drawings in Near Eastern Archaeology, in: Proceedings of the 9th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East (ICAANE), Wiesbaden, 359-370.

 zurück

 

 

Projekte

2008-2014 Uruk Visualisierungsprojekt: Wissenschaftliche Rekonstruktion und Visualisierung antiker Architektur des Fundortes Uruk (modern: Warka)/Irak für das Deutsche Archäologische Institut

2011-2015 Mari Visualisierungsprojekt: Wissenschaftliche Rekonstruktion und Visualisierung antiker Architektur sowie moderner Grabungsschnitte des Fundortes Mari (modern: Tell Hariri)/Syrien für das Mari Grabungsprojekt der Sorbonne Paris

Seit 2013 TOPOI Projekt „Big Buildings – Big Architecture?“: Wissenschaftliche Rekonstruktion und Visualisierung antiker Architektur sowie die digitale Quantifizierung der Bauvolumina und verwendeter Materialien. Bildung einer Datengrundlage für weitere Forschungen an der chaîne opératoire des Bauprozesses

2014-2015 Die Große Halle von Karakorum: Wissenschaftliche Rekonstruktion und Visualisierung eines buddhistischen Tempels in der Mongolei für das Deutsche Archäologische Institut

2016 Pi-Ramesse Visualisierungsprojekt: Wissenschaftliche Rekonstruktion und Visualisierung antiker Architektur des Fundortes Pi-Ramesse (modern: Qantir)/Ägypten in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Pi-Ramesse-Projekt des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim und dem UCL Qatar mit dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe

zurück

 

 

Forschungsschwerpunkte

Entwicklungsgeschichte der Architektur-Rekonstruktion

Methoden der Architektur-Rekonstruktion

3D Modellierung

Wahrnehmung des Alten Orients in Bildmedien des 19. und 20. Jahrhunderts

Visualisierung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse

Altvorderasiatische Architektur

 

zurück