Dr. Tünde Kaszab-Olschewski

Kaszab-OlschewskiSprechzeiten: nach Vereinbarung

Tel.: +49 (0)221/ 470 5717
Email: kaszab@gmx.de



Lebenslauf - Profil

Lehrveranstaltungen

Publikationen

Forschungsprojekte



Lebenslauf von Tünde Kaszab-Olschewski

  1. 1993-2000 Studium der Fächer Vor- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie und Historische Geographie in Bonn. Magisterabschluss.
  2. 1996-2000 Zweithörerin in Köln im Fach Archäologie der Römischen Provinzen.
  3. 2001-2004 Promotion in Köln im Fach Archäologie der Römischen Provinzen. (2001-2003 Stipendiatin der Stiftung zur Förderung der Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier.)
  4. 2006-2007 Weiterbildung im Fach European Cultural Heritage, an dem Collegium Polonicum in Frankfurt (O.)/Slubice.

Lehraufträge

  1. SoSe 2007 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: „Aquincum, das römische Budapest (mit einer fünftägigen Exkursion)“.
  2. WS 2007/08 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: „Villen in Pannonien“.
  3. SoSe 2009 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln zusammen mit Dr. J. Meures-Balke: "Essen und Trinken in der Römerzeit".
  4. WS 2010/11 an der Leuphana Universität Lüneburg im Modul "Wissenschaft macht Geschichte".
  5. SoSe 2011 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Die Wasserversorgung ziviler Kleinsiedlungen in den Nordwestprovinzen".
  6. SoSe 2012 am Institut für Kunstgeschichte und Archäologie der Universität Bonn zusammen mit Dr. G. V. Grimm: "Vom Inventareintrag zum Ausstellungskatalog."
  7. SoSe 2012 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Vita femina - das Leben der Frauen im Spiegel archäologischer Funde".
  8. SoSe 2013 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Der Pannonische Limes und die römische Kulturlandschaft zwischen Brigetio und Aquincum".
  9. SoSe 2014 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Das Umland des römischen Köln".
  10. SoSe 2014 GeStiK, Universität zu Köln: "Die Lebenswelten antiker Frauen".
  11. SoSe 2015 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Römisches Handwerk - Darstellungen und Werkzeuge".
  12. SoSe 2016 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln zusammen mit Prof. Dr. E. Deschler-Erb: Exkursionsübung „Exkursion nach Pannonien“.
  13. SoSe 2016 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Pannonien - Zivile Kleinsiedlungen".
  14. SoSe 2017 am Archäologischen Institut der Universität zu Köln: "Unterwegs im Imperium Romanum. Blockseminar mit einer Exkursion".

Wissenschaftliches Profil - Forschungsschwerpunkte

  1. Römerzeitliche zivile Siedlungen
  2. Römische Keramik
  3. Provinz Pannonien
  4. Umweltarchäologie bzw. Kulturlandschaftsrekonstruktion
  5. Denkmalpflege-Kulturerbe

Grabungserfahrungen

    Im In- und Ausland: Bundesländer NRW, RP, BY, BB und ST sowie Portugal, Italien, Ungarn, Türkei und Belgien.

    zurück



Publikationen von Tünde Kaszab-Olschewski

Monographien:

  1. Siedlungsgenese im Bereich des Hambacher Forstes 1.-4. Jh. n. Chr. – Hambach 512 und Hambach 516. Mit Beiträgen von K.-H. Knörzer, J. Meurers-Balke, H. Mommsen, E. Schmidt und U. Tegtmeier. BAR Internat. Ser. 1585 (Oxford 2006).

Aufsätze:

  1. T. Kaszab-Olschewski, Die Villa rustica Hambach 516 im Rheinischen Braunkohlenrevier – Gräber und Umfassungsgraben. Arch. Inf. 24/1, 2001, 169-174.
  2. T. Kaszab-Olschewski, Fragmente einer Iupitersäule aus der villa rustica Hambach 512. In: P. Noelke – F. Naumann-Steckner – B. Schneider (Hrsg.), Romanisation und Resistenz in Plastik, Architektur und Inschriften der Provinzen des Imperium Romanum. Akten des VII. Internat. Koll. über Probleme des provinzialrömischen Kunstschaffens (Mainz 2004) 129-132.
  3. T. Kaszab-Olschewski, Überlegungen zum planerischen Prinzip der Streuhofanlagen im Hinterland der CCAA. In: Balácai Közlemények IX, 2005, 177-192.
  4. T. Kaszab-Olschewski, Ländliche Alltagsszenen auf Grabreliefs der Nordwestprovinzen. In: E. Walde – B. Kainrath (Hrsg.), Die Selbstdarstellung der römischen Gesellschaft in den Provinzen im Spiegel der Steindenkmäler. Akten des IX. Internat. Koll. über Probleme des provinzialrömischen Kunstschaffens (Innsbruck 2007) 173-182.
  5. T. Kaszab-Olschewski, Die Oberflächenfunde des römischen Gutshofes Ingendorf/ Bettingen (Eifel). Eiflia Archaeologica 3, 2006 (Ersch. 2008) 15-47.
  6. T. Kaszab-Olschewski, Das 3. nachchristliche Jahrhundert im Hambacher Forst. In: Ch. Franek et al. (Hrsg.) Thiasos. Festschrift für Erwin Pochmarski zum 65. Geburtstag. Veröff. Instituts für Archäologie der Karl-Franzens-Universität Graz 10 (Wien 2008) 421-430.
  7. T. Kaszab-Olschewski, Funde aus der Nekropole um St. Gereon in Köln. Kölner Jahrb. 41, 2008 (Ersch. 2010) 679-692.
  8. T. Kaszab-Olschewski, Die Wirtschaftsbeziehungen einer villa rustica (HA 512) im Spiegel ihrer Funde. In: J. Kunow (Hrsg.), Braunkohlenarchäologie im Rheinland. Entwicklung von Kultur, Umwelt und Landschaft. Tagung Brauweiler 2006. Materialien zur Bodendenkmalpflege im Rheinland 21 (Weilerswist 2010) 95-98.
  9. T. Kaszab-Olschewski, Zehn Jahre Archäologischer Dienst der DG – Aus dem Blick des Archäologen. Raerener Museumskurier 27, März 2010, 56-59.
  10. T. Kaszab-Olschewski, Das Leben des Archäologen Otto Eugen Mayer im Spannungsfeld von Welt- und Lokalpolitik. In: Archäologie und Macht. DGUF-Jahrestagung 2010. Arch. Inf. 33/1, 2010, 43-50.
  11. T. Kaszab-Olschewski, Misslungenes Experiment? Über das Scheitern der Aachener Sigillataproduktion. In: 43. Internat. Symposium Keramikforschung – Keramik und Technik 2010. Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich 27, 2011, 19-24.
  12. T. Kaszab-Olschewski, Aus alt mach neu – Die Aachener Kinderbüste. In: G. V. Grimm (Hrsg.), Kleine Meisterwerke des Bilddrucks. Ungeliebte Kinder der Kunstgeschichte. Ausstellungskatalog Aachen (Büchenbach 2011) 161-163.
  13. T. Kaszab-Olschewski, Zur Frage der Wasserversorgung von Bädern ländlicher Hofstellen. In: R. Kreiner – W. Letzner (Hrsg.), SPA. SANITAS PER AQUAM. Internat. Frontinus-Symposium zur Technik- und Kulturgeschichte der antiken Thermen, Aachen 2009. BABESCH, Suppl. 21 (Leuven 2012) 153-158.
  14. T. Kaszab-Olschewski, Paragone einmal anders II: Ton trifft Textil. In: H. Siebenmorgen – Badisches Landesmus. Karlsruhe – Arbeitskreis Keramikforschung (Hrsg.), Blick nach Westen. Keramik in Baden und im Elsass. 45. Internat. Symposium Keramikforschung (Karlsruhe 2013) 155-161.
  15. T. Kaszab-Olschewski – G. V. Grimm, Backmodel mit der Verkündigung an Maria. In: Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim et al. (Hrsg.), Die Wittelsbacher am Rhein. Die Kurpfalz und Europa 1 (Regensburg 2013) 344-345.
  16. T. Kaszab-Olschewski – J. Meurers-Balke, Die Römische Küche in der CCAA. In: J. Drauschke – R. Prien – A. Reis (Hrsg.), Küche und Keller in Antike und Frühmittelalter. SAFM 6 (Hamburg 2014) 133-154.
  17. T. Kaszab-Olschewski, Liebe und Erotik der Römer – aus archäologischer Sicht. In: W. R. Kemper, Über Liebe. Aufsätze, Skizzen und Essays auf den Spuren eines Phänomens (Springe 2014) 26-40.
  18. T. Kaszab-Olschewski mit W. Giertz und G. V. Grimm, Eine neue Bilderbäcker-werkstatt in Aachen. Archäologie im Rheinland 2013 (Stuttgart 2014) 194-196.
  19. T. Kaszab-Olschewski, Mit Bonus Eventus. Eine Villa rustica bei der deutsch-belgischen Grenze. In: P. Henrich – Ch. Miks – J. Obmann – M. Wieland (Hrsg.), Non solum ... sed etiam. Festschrift für Thomas Fischer zum 65. Geburtstag (Rahden/Westf. 2015) 215-222.
  20. T. Kaszab-Olschewski, Rotfiguriges Rhyton (Kat. 98). In: Th. Fusenig – M. Rief (Hrsg.), Sammlerglück. 100 Meisterwerke der Sammlung Marks-Thomée. Ausstellungskatalog (Stuttgart 2015) 210-211.
  21. W. Giertz – G. V. Grimm – T. Kaszab-Olschewski – H. Mommsen – A. Schaub,
    Eine spätmittelalterliche Bilderbäckerwerkstatt in der Prinzenhofstraße zu Aachen. Bonner Jahrb. 213, 2013, 199-278. (Ersch. 2015).
  22. T. Kaszab-Olschewski, “Fossilized” Textiles. In: K. Grömer – F. Pritchard (eds.), Aspects of the Design, Production and Use of Textiles and Clothing from the Bronze Age to the Early Modern Era. NESAT XII. Hallstatt, Austria. Archaeolingua Main Series 33 (Budapest 2015) 201-208.
  23. G. V. Grimm – T. Kaszab-Olschewski, Zu einer künstlerischen Rekonstruktion der Grabmemorie Karls des Großen. In: T. Gärtner – St. Hesse – S. König (Hrsg), Von der Weser in die Welt. Festschrift für Hans-Georg Stephan zum 65. Geburtstag. Alteuropäische Forschungen (Langenweissbach 2015) 123-139.
  24. T. Kaszab-Olschewski, Die römischen Töpfereien von Jülich. In: L. Grunwald (Hrsg.), Den Töpfern auf der Spur. Orte der Keramikherstellung im Licht der neuesten Forschung. 46. Internat. Symposium Keramikforschung. RGZM-Tagungen 21 (Mainz 2015) 63-70.
  25. T. Kaszab-Olschewski – G. V. Grimm, Trifft Ton Textil? In: L. Grunwald (Hrsg.), Den Töpfern auf der Spur. Orte der Keramikherstellung im Licht der neuesten Forschung. 46. Internat. Symposium Keramikforschung. RGZM-Tagungen 21 (Mainz 2015) 367-370.
  26. T. Kaszab-Olschewski, Mit den Göttern speisen – Keramikgefäße bei rituellen Handlungen. In: S. Glaser (Hrsg.), Keramik im Spannungsfeld zwischen Handwerk und Kunst. 44. Internat. Symposium Keramikforschung. Wiss. Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 40 (Nürnberg 2015) 31-38.
  27. T. Kaszab-Olschewski – G. V. Grimm, Überlegungen zur Brittenburg. Bonner Jahrbücher 214, 2014, 43-69. (Ersch. 2016).
  28. T. Kaszab-Olschewski, Siedlungsstruktur und Keramikproduktion - Das Beispiel Jülich. In: Rei Cretariae Romanae Favtorvm Acta 44, 2016, 373-379.
  29. T. Kaszab-Olschewski, Nicht nur Neandertaler-Fundplatz: Mettmanns mittelalterliche Stadtmauer entdeckt. Archäologie im Rheinland 2015 (Stuttgart 2016) 191-192.
  30. T. Kaszab-Olschewski, Heilpflanzen bei Militärstandorten. In: Akten des XXIII. Internationalen Limeskongress Ingolstadt 2015 (eingereicht).
  31. T. Kaszab-Olschewski – D. Wilke, Römische Terrakottenproduktion in Worms. In: 49. Keramiksymposium Bonn (eingereicht).
  32. T. Kaszab-Olschewski, Mauerfragmente und verräterische Straßennamen in Wuppertal-Elberfeld (im Druck).

Herausgeberschaft und Autorenschaft:

  1. J. Meurers-Balke – T. Kaszab-Olschewski (Hrsg.), Grenzenlose Gaumenfreuden: Römische Küche in einer germanischen Provinz (Mainz 2010).
  2. G. V. Grimm – T. Kaszab-Olschewski (Hrsg.), Heilige, Spielzeug, Glücksbringer. Pfeifentonfiguren aus Köln. Katalog zur Ausstellung Bonn (Weinstadt 2012).
  3. T. Kaszab-Olschewski – I. Tamerl (Hrsg.), Wald- und Holznutzung in der römischen Antike. Festgabe für J. Meurers-Balke zum 65. Geburtstag. Archäologische Berichte 27 (Kerpen-Loogh 2017).

Rezensionen:

  1. Simone Benguerel – Verena Engeler-Ohnemus, Zum Lagerausbau im Nordwesten von Vindonissa. Veröff. Gesell. Pro Vindonissa XXI (Brugg 2010). Trierer Zeitschrift 73/74, 2010/2011, 393-395.
  2. Bryan Ward-Perkins, Der Untergang des römischen Reiches und das Ende der Zivilisation (Darmstadt 2007). Arch. Inf. 34/1, 2011, 133-134.
  3. Ingrid Tamerl, Das Holzfass in der römischen Antike (Innsbruck 2010). Trierer Zeitschrift 75/76, 2012/2013, 472-475.
  4. Franz Humer (Hrsg.), Carnuntum. Wiedergeborene Stadt der Kaiser (Darmstadt 2014). Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 18, 2015, 1141-1147.
  5. Jürgen Trumm – Matthias Flück, Am Südtor von Vindonissa. Die Steinbauten der Grabung Windisch-Spillmannwiese 2003-2006 (V.003.1) im Süden des Legionslagers. Veröff. Ges. Pro Vindonissa XXII (Brugg 2013). Trierer Zeitschrift 77/78, 2014/2015, 451-452.
  6. Regula Schatzmann, Die Spätzeit der Oberstadt von Augusta Raurica. Untersuchungen zur Stadtentwicklung im 3. Jahrhundert. Forschungen in Augst 48 (Augst 2013). Trierer Zeitschrift 77/78, 2014/2015, 455-458.

    zurück




Aktuelle Forschungsprojekte von Tünde Kaszab-Olschewski

  1. Vorlage der Sammlung Schällhammer.
  2. Textilproduktion.
  3. Frauenarchäologie.

    zurück