Dr. Felix F. Schäfer

- Ab dem 01. September 2011 bin ich nicht mehr am Archäologischen Institut beschäftigt. Anfragen bitte an meine Kollegen/innen des Institutes richten -


SchäferDienstzimmer: 214
Tel.: +49 (0)221/ 470-2268
Tel.: +49 (0)30/ 187711 359 (DAI Berlin)
Fax: +49 (0)221/ 470-5099
Email: felix.f.schaefer@gmail.com






Lebenslauf - Profil

Publikationen

Forschungsprojekte

Lebenslauf

zurück

  1. Studium an den Universitäten Freiburg, Oxford (Lady Margaret Hall) und Köln (Klassisches Archäologie, Alte Geschichte, Informatik)
  2. 2002 Forschungsaufenthalt am DAI Rom
  3. 2003-2004 Vertretung einer Assistentenstelle am Forschungsarchiv für Antike Plastik Köln
  4. 2005 Promotion (Dissertation: Das Prätorium in Köln und weitere Statthalterpaläste im Imperium Romanum. Ein vergleichende Untersuchung zu Typus und Funktion.)
  5. 1998-2004 Teilnahme an verschiedenen Grabungs- und Surveyprojekten (Thugga/Tunesien - Rom (Janicolo)/Italien - Pompeji (Casa dei Postumii)/Italien - Pednelissos/Türkei)
  6. 2005-2006 Reisestipendiat des DAI
  7. seit 2006 regelmäßige Teilnahme an den Ausgrabungen in Pergamon
  8. 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DAI Berlin im Bereich 'Schnittstelle zwischen Archäologie und Informatik'
  9. ab 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Archäologischen Institut der Universität zu Köln. Im Verbund eines gemeinsam finanzierten Stellenpools weiterhin Mitarbeit an der kooperativen Entwicklung informationstechnologischer Projekte des CoDArchLab (ehemals Forschungsarchiv) und des DAI Berlin

 



Publikationen von Felix F. Schäfer

 

Monographien

  1. Das praetorium in Köln und weitere Statthalterpaläste im Imperium Romanum. Eine baugeschichtliche Untersuchung und eine vergleichende Studie zu Typus und Funktion (Online-Publikation der Dissertation 2005)
  2. Statthalterpaläste (praetoria) in Köln und anderen römischen Provinzhauptstädten, Kölner Forschungen, hrsg. von H. Hellenkemper (in Druckvorbereitung)

 

Aufsätze

  1. Ein Münzbild als Schalenmedaillon, in: M. Flashar - G. Hiesel (Hrsg.), Konturen. Vasen der Berliner Antikensammlung in Freiburg (1997) 74-75.
  2. C. Höpken - F. Schäfer, Glasverarbeitung und Glaswerkstätten in Köln, in: B. Demarsin (Hrsg.), Roman Glas in Germania Inferior, Kolloquium Tongeren 2005 (2006) 74-85.
  3. K.Hoffmann - F. Schäfer, Abschnitt "Datenbanken" im IT-Leitfaden, Praxisratgeber des DAI (2009)
  4. Beitrag zum Survey der Eumenischen Stadt, in: F. Pirson, Pergamon - Bericht über die Arbeiten in der Kampagne 2008, AA 2009, 156-160.
  5. iDAI.field - Ein modulares Dokumentationssystem für archäologische Feldforschungsprojekte, KuBA 1 (2011) 193-200 (im Druck)
  6. F. Schäfer - S. Thänert, Aktuelle Entwicklungen am Deutschen Archäologischen Institut im Umgang mit altertumswissenschaftlichen Forschungsdaten, RatSWD Working Paper Series 178 (2011)

 

Rezensionen zurück

  1. L. F. Ball, The Domus Aurea and the Roman Architectural Revolution (2003). - Gymnasium 112, 2005, 567-569.
  2. C. Häuber - F. X. Schütz, Einführung in Archäologische Informationssysteme (AIS) Ein Methodenspektrum für Schule, Studium und Beruf mit Beispielen (2004). - Göttinger Forum für Altertumskunde 8, 2005, 1059-1066.

 



Aktuelle Forschungsprojekte von Felix F. Schäfer

 

IT-Projekte

  1. Räumliche und zeitliche Dimensionen in GIS-Systemen.

     

  2. Entwicklung eines modularen Dokumentationssystmes für archäologische Feldforschungen - iDAI.field

     

  3. Praktische Betreuung und Unterstützung von Grabungs- und Surveyprojekte bei der digitalen Dokumentation

     

  4. Entwicklung eines Grobkonzeptes für OpenInfRA - Open Information System for Research in Archaeology. Ein webbasiertes Informationssystem zur Dokumentation und Publikation archäologischer Forschungsprojekte, entwickelt von der BTU Cottbus, HTW Dresden und DAI Berlin

     

  5. Vernetzte Datenwelten. Zum Einsatz und zur Implementierung von CIDOC-CRM in archäologischen Fachsystemen.Organisation und Durchführung eines Workshops

     

 

Archäologische-Projekte

  1. Pergamon und die Eumenische Stadterweiterung: Keramik- und Architektursurvey innerhalb des Stadtgebietes.

     

  2. Die Bauentwicklung der Casa dei Postumii in Pompeji.

     

    zurück