Priv.-Doz. Dr. Andrea Faber

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Tel.: +49 (0)89/ 132248
Email: Andrea.Faber@t-online.de


Lehrveranstaltungen

Publikationen

Forschungsprojekte



Publikationen von Andrea Faber

Monographien und wichtige gedruckte Beiträge der letzten Jahre

  1. Das römische Auxiliarkastell und der Vicus von Regensburg-Kumpfmühl. Münchner Beitr. z. Vor- u. Frühgesch. 49,1 u. 2 (München 1994) 613 S. 244 Abb. 30 Beil.
  2. Das römische Gräberfeld auf der Keckwiese in Kempten II. Gräber der mittleren Kaiserzeit und Infrastruktur des Gräberfelds sowie Siedlungsbefunde im Ostteil der Keckwiese. Cambodunumforsch. VI. Materialh. z. Bayer. Vorgesch. A 75 (Kallmünz 1998) 328 S. 83 Taf. 3 Beil.
  3. (zus. mit W. Czysz. Beiträge weiterer Autoren), Der römische Gutshof von Nördlingen-Holheim, Landkreis Donau-Ries. Ber. Bayer. Bodendenkmalpfl. 45/46, 2004/05, 45–172.
  4. (zus. mit W. Czysz) Die villa rustica am Kühstallweiher von Marktoberdorf-Kohlhunden. Ber. Bayer. Bodendenkmalpfl. 49, 2008, 227-365.
  5. Offizielle Karte Unesco-Weltkulturerbe Obergermanisch-Raetischer Limes in Bayern von Mönchsroth bis Eining (Donau). Textteile. Hg. von der Deutschen Limeskommission u. a. (München 2008).
  6. Die stratigraphischen Befunde und Funde der Ausgrabungen in den Jahren 1961 bis 1963. In: A. Faber/A. Hoffmann, Die Casa del Fauno in Pompeji 1 (VI 12). Mit Beiträgen von H. R. Baldus und N. Benecke. Arch. Forsch. 25 (Berlin 2009) 350 S. 4 Abb. 75 Taf. und 124 pdf-Abbildungen auf DVD.
  7. Die „Zeitgenossen“ Marbods im Alpenvorland - Zur Bevölkerung des Alpenvorlands von Ariovist und Caesar bis in die Frühzeit der Provinz Raetien. In: V. Salac/J. Bemmann (Hrsg.), Mitteleuropa zur Zeit Marbods. 19. Internationales Symposium Grundprobleme der frühgeschichtlichen Entwicklung im mittleren Donauraum Roztoky u Krivoklátu, 4.-8.12.2006 (ca. 10 Seiten, 3 Karten im Druck).

Aufsätze und Beiträge in Reihenfolge der Bearbeitung

  1. (zus. mit V. Rupp/P. Wagner), Die Villa rustica im ‚Heftgewann’ bei Frankfurt am Main-Schwanheim. Fundber. Hessen 32/33, 1992/93 (2001), 129–197.
  2. (zus. mit P. Eschbaumer), Die südgallische Reliefsigillata - Kritische Bemerkungen zur Chronologie und zu Untersuchungsmethoden. Fundber. Baden-Württemberg 13, 1988, 223–247.
  3. Neufunde römischer Ziegelstempel aus dem Kastellvicus von Künzing/Niederbayern. Bayer. Vorgeschbl. 56, 1991, 199–206.
  4. Früh- und mittelkaiserzeitliche Gräber von der Keckwiese in Cambodunum-Kempten. Arch. Jahr Bayern 1991, 117–119.
  5. Die südgallische Terra Sigillata aus Kastell und Vicus Eining. Zum Beginn des Militärstützpunkts. Bayer. Vorgeschbl. 58, 1993, 99–122.
  6. (zus. mit M. Mackensen), Das spätrömische Grenzkastell Caelius Mons in Kellmünz a. d. Iller, Landkreis Neu-Ulm, Schwaben. Arch. Jahr Bayern 1993, 111–114.
  7. (zus. mit M. Witteyer), Sigillaten aus dem Vicus Mainz-Weisenau: Häusliches Inventar oder Händlerdepot? Mainzer Archäol. Zeitschr. 2, 1995, 91–115.
  8. (zus. mit M. Mackensen), Archäologisch-historische Karte: Raetien um 180 n. Chr. In: M. Mackensen, Das spätrömische Grenzkastell Caelius Mons-Kellmünz. Führer z. arch. Denkmälern in Bayern. Schwaben 3 (München 1995) Abb. S. 29.
  9. (zus. mit M. Mackensen), Archäologisch-historische Karte: Raetien um 370 n. Chr. In: M. Mackensen, Das spätrömische Grenzkastell Caelius Mons-Kellmünz. Führer z. arch. Denkmälern in Bayern. Schwaben 3 (München 1995) Abb. S. 56.
  10. Zur Bevölkerung von Cambodunum-Kempten im 1. Jahrhundert: Archäologische Quellen aus der Siedlung auf dem Lindenberg und dem Gräberfeld ‚Auf der Keckwiese’. In: Provinzialrömische Forschungen. Festschrift G. Ulbert (Espelkamp 1995) 13–23.
  11. (zus. mit R. Ambs), Der römische Bestattungsplatz an der Donausüdstraße bei Nersingen-Unterfahlheim. In: Römer an Donau und Iller: neue Forschungen und Funde (Sigmaringen 1996) 63–71.
  12. (zus. mit R. Ambs), Ein Bestattungsplatz der provinzialen Oberschicht Raetiens an der Donausüdstraße bei Nersingen-Unterfahlheim. Ber. RGK 79, 1998, 383–478.
  13. Bevölkerung: Bürger, Estionen und Fremde – zur städtischen Bevölkerung; Nekropolen: Die Stadt, der Tod und der Müll. In: Cambodunum-Kempten. Erste Hauptstadt der römischen Provinz Raetien? Sonderband Antike Welt (Mainz 2000) 121–133.
  14. Grabmäler und Bestattungen des 1. Jahrhunderts im Gebiet der Provinz Raetia et Vindelicia. In: M. Heinzelmann/J. Ortalli/P. Fasold/M. Witteyer (Hrsg.), Römischer Bestattungsbrauch und Beigabensitten in Rom, Norditalien und den Nordwestprovinzen von der späten Republik bis in die Kaiserzeit, Rom 1998. Palilia 8 (Wiesbaden 2001) 305–321.
  15. (zus. mit A. Hoffmann), Ricerche sulla Casa del Fauno in Pompei. Pubblicazione del Ministero per i Beni e le Attività Culturali (Roma, ca. 10 S. im Druck, abgegeben 2001).
  16. Produzione di terra sigillata italica ed il consumo di ceramiche a vernice nell’Italia meridionale alla fine della repubblica e nella prima età imperiale. Acta RCRF 38, 2003, 171–179.
  17. (zus. mit P. Fasold, M. Struck, M. Witteyer), Körpergräber des 1.–3. Jahrhunderts in der römischen Welt. Ein internationales Kolloquium im Archäologischen Museum Frankfurt am Main. Hessen-Archäologie 2004 (2005) 171 f.
  18. (zus. mit. H. Koch), Die Lehrgrabung 2004 der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V. im römischen Gräberfeld von Buch am Erlbach-Niedererlbach. Landkreis Landshut, Niederbayern. Arch. Jahr Bayern 2004 (2005) 94–96.
  19. (zus. mit S. Jilek), Das Rollenbild norisch-pannonischer Frauen in den Gräbern: Drunter und Drüber. In: M. Feugère/R. Gebhard/M. Mackensen (Hrsg.), Gedenkschrift für Jochen Garbsch zum 70. Geburtstag 2006. Bayer. Vorgeschbl. 71, 2006, 149–157.
  20. (zus. mit W. Czysz, Ch. Flügel, C. S. Sommer), Fundplätze am Donaulimes in Bayern/Sites on the Danube Limes in Bavaria (2006, als e-book auf der FRE-Projekt-homepage verfügbar: http://www.limes-oesterreich.at/fre/html/brochure.php) 33 S. zweisprachig.

Rezensionen

  1. P. Fasold/Th. Fischer/H. von Hesberg/M. Witteyer (Hrsg.), Bestattungssitte und kulturelle Identität. Grabanlagen und Grabbeigaben der frühen römischen Kaiserzeit in Italien und den Nordwest-Provinzen. Kolloquium in Xanten vom 16. bis 18. Februar 1995: Römische Gräber des 1. Jhs. n. Chr. in Italien und den Nordwestprovinzen. Germania 78, 2, 2000, 519–525.
  2. Th. Fischer (Hrsg.), Die römischen Provinzen. Eine Einführung in ihre Archäologie (Stuttgart 2001). Germania 82, 2004, 292–295.

Verschiedenes

  1. (zus. mit D. Ebner, P. Eschbaumer, H. Riedl), Führer zur Sonderausstellung „Funde in und um Gunzenhausen“ (1983) 32 S.
  2. (zus. mit W. Czysz, W. Schmidt, C. S. Sommer), Limesentwicklungsplan Bayern (LiEP): Maßnahmenkatalog zu Schutz – Präsentation und Information – Erschließung – Forschung für den bayerischen Teil des „Obergermanisch-Raetischen Limes“ (München 2006) 865 S. und ebenso viele Abb., Produktion als pdf-Format auf CD-ROM.

Herausgeberschaft

  1. (zus. mit P. Fasold/M. Struck/M. Witteyer), Körpergräber des 1. bis 3. Jahrhunderts in der Römischen Welt. Internationales Kolloquium Frankfurt am Main vom 19. – 20. November 2004 (= Schr. Arch. Mus. Frankfurt a. M. 21) (Frankfurt a. M. 2007).

zurück



Aktuelle Forschungsprojekte von Andrea Faber

  1. Aufarbeitung von Altgrabungen in villae rusticae in Zusammenarbeit mit der Archäologischen und Paläontologischen Denkmalpflege Hessen und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Dienststelle Thierhaupten (Vorlage laufend, siehe Verzeichnis der Publikationen).

  2. Aufarbeitung von Altgrabungen in der colonia Ulpia Traiana/Xanten, derzeit: „Das Amphitheater in Xanten. Auswertung und Publikation der Altgrabungen im Bereich des Amphitheaters und die Ostecke des römischen Siedlungsgebiets“ in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Park und Regionalmuseum Xanten.

  3. Aufarbeitung von Altgrabungen und Sammlungen sowie neue topographische Forschungen zum römischen (Legions-)Lager Frankfurt-Höchst in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Museum und der Städtischen Denkmalpflege Frankfurt am Main.

    zurück