zum Inhalt springen

Sandra Rung B.A

Lebenslauf

  • Geboren 1988 in Rutschwil/Zürich, Schweiz
  • 2009 Eidgenössische Maturität, Zürich
  • Von 09/2009 bis 01/2015 Bachelorstudium Prähistorische Archäologie sowie Klassische Archäologie und Mittelalterarchäologie an der Universität Zürich
  • Sommersemester 2015: Masterstudium Prähistorische Archäologie, Erasmussemester an der Universität zu Köln
  • Seit 10/2015 Masterstudium Ur- und Frühgeschichte und provinzialrömische Archäologie an der Universität zu Köln

Studienbegleitende Tätigkeiten

  • 2012 bis 2014: Tutorat zur Fundverwaltung bei der Lehr- und Forschungsgrabung der Abteilung für Ur- und Frühgeschichte der Universität Zürich am "Champ Fossé" beim Mont Lassois, Frankreich im Rahmen des trinationalen Forschungsprogramms: Projet Collectif de Recherche (PCR) "Vix et son environnement" unter der Gesammtleitung von Dr. Bruno Chaume
  • 01/2012 bis 03/2014 Studentische Hilfskraft als Projektassistenz für Kurt Altorfer beim SNF-Projekt „Rohstoffversorgung, Kommunikationsnetze und Silextechnologie in Neolithikum und Bronzezeit - Forschungen zum prähistorischen Silexbergbau an der Lägern unter besonderer Berücksichtigung der Funde aus den dendrodatierten Zürcher Seeufersiedlungen.“ im Amt für Raumentwicklung für die Kantonsarchäologie Zürich
  • 06/2015 bis 05/2017 Angestellte auf Teilzeitbasis im LVR-Amt für Bodendenkmalpflege, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit/Ortsarchiv, Dienstort Bonn
  • Seit 06/2017 wissenschaftliche Hilfskraft des Projektes „UNESCO Welterbe-Antrag Niedergermanischer Limes, Bereich Köln“