zum Inhalt springen

Dr. Thomas Otten

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Email:
Thomas.Otten(at)mbwsv.nrw.de

Lebenslauf

  • geboren: 28.09.1966 in Bonn
  • 1989-1994: Studium der Vor- und Frühgeschichte, Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und an der Ludwig-Maximilian-Universität München.
  • 1995-1998: Dissertation zum Thema „Die Ausgrabungen unter St. Viktor zu Xanten. Dom und Immunität".
  • 2000-2006: Geschäftsführer im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
  • seit 2006: Referatsleiter Bodendenkmalschutz und Bodendenkmalpflege im Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW.

Publikationen

Monographien

  • T. Otten, Die Ausgrabungen unter St. Viktor zu Xanten. Dom und Immunität (Mainz 2003).

Aufsätze

  • T. Otten, Sippenbildung in Pulheim. Zu einer Gruppe von Sonderbestattungen am römischen Burgus in Pulheim, RheinMusBonn, 2001, 80-83.
  • T. Otten, Die frühbyzantinischen Bronzelampen aus Pergamon, IstMitt 54, 2004, 359-374.
  • T. Otten, Märtyrerverehrung seit der Spätantike? Ergebnisse der Ausgrabungen unter dem Dom zu Xanten, in: Neue Forschungen zu den Anfängen des Christentums im Rheinland (Münster 2004) 71-92.
  • T. Otten, Der römische Burgus in Pulheim, in: Von Anfang an. Archäologie in Nordrhein-Westfalen (Köln 2005) 473-475.
  • T. Otten - H. Becker, Ein aussergewöhnlicher Messerfund aus Pulheim bei Köln, in: Cum grano salis. Beiträge zur europäischen Vor- und Frühgeschichte. Festschrift für Volker Bierbrauer zum 65. Geburtstag (Friedberg 2005) 97-109.

Abgeschl. Projekte

Colonia 3D - Virtuelles Modell des römischen Köln

keine Beschreibung

Zur Projektseite

Dr. Thomas Otten