zum Inhalt springen

CERAMALEX - Ancient pottery in Alexandria and its Chora

Im Rahmen des DFG-ANR Sonderprogramms zur Förderung deutsch-französischer Kooperationen unternimmt das Archäologische Institut Köln zusammen mit dem Centre d'Études Alexandrines ein interdisziplinäres Projekt zur vernetzten Erforschung und Erschließung hellenistischer und römischer Keramik aus Ägypten. Ausgehend von der stratifizierten Fundkeramik aus jüngeren deutsch-französischen Grabungen in Alexandria, Schedia und Marea sollen systematische keramologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt werden. Die Ergebnisse werden über eine internetfähige Referenzdatenbank zugänglich gemacht und dienen als Grundlage für weiterführende wirtschaftshistorische Fragestellungen. Das von einem größeren Verbund beteiligter Wissenschaftler getragene Projekt wird jeweils hälftig von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Agence Nationale de la Recherche getragen. Die erste Projektphase lief von 2010 bis 2014 und wird unmittelbar vom Projekt CERAMEGYPT fortgesetzt.

Leitung: Michael Heinzelmann, Marianne Bergmann, Jean-Yves Empereur, Pascale Ballet
Kooperation: Centre d'Études Alexandrines (Alexandria), Maison de l'Orient et de la Méditerranée (Lyon), Institut Francais d'Archéologie Orientale (Kairo), Institut für Archäologische Wissenschaften, Abt. II Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen sowie Hilfswissenschaften der Altertumskunde (Univeristät Frankfurt)
Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Agence Nationale de la Recherche

Kurzinformationen:

Publikationen:

  • P. Gunia – A. Baher – H. Möller, Ceramalex – ein Datenbankprojekt zur Erschließung hellenistischer und römischer Fundkeramik aus Ägypten, in: KuBA 2/2012, 253-262.
  • A. Martin, Pottery from Schedia near Alexandria (Egypt), Rei Cretariae Romanae Fautorum Acta, 40, 2008, 263-269
  • A. Martin, Fine ware at Schedia (Western Delta, Egypt): A Choise of Identity, Rei Cretariae Ramanae Fautorum (RCRF), Acta 43, 2014, 603–606
  • A. Martin, The Pottery from a Late-Antique Settlement at Schedia (Western Delta, Egypt), in: S. Menchelli, S. Santoro, M. Pasquinucci, G. Guiducci (Hrsg.), LRCW3: Late Roman Coarse Wares, Cooking Wares and Amphorae in the Mediterranean. Archaeology and archaeometry: Comparison between western and eastern Mediterranean, BAR International Series 2185, Oxford, 2010, 945-949
  • A. Martin, Anfore greco-italiche a Schedia (Delta occidentale d’Egitto), in Atti del Convegno "Immensa Aequora", Roma (Edizioni Quasar) (im Druck)
  • A. Martin, Fine Ware at Schedia (Western Delta, Egypt): A Choice of Identity?, in Rei Cretariae Romanae Fautorum Acta, 43 (im Druck)